Samstag, 8. Januar 2011

Modelprofil : Andrej Pejic

 

Sedcarddaten: 


Größe 188
Taille 76
Kragen 31
Schuhgröße 44.5
Haare blond
Augen blau-grau
Und hiermit starten wir die zweite Runde der Androgynie.

Androgynie bei Frauenmodels sind wir ja mittlerweile gewöhnt und Frauen wie Agyness Deyn oder Freja Beha Erichsen sind in der Fashionwelt gar nicht mehr wegzudenken.
Und wer zunächst gedacht hat, das blonde Mädchen dort links wäre ja zauberhaft schön, den muss ich leider enttäuschen. Nicht, dass die Person auf den Bildern zauberhaft schön ist, aber es ist kein Mädchen.
Andrej Pejic ist ein männliches Newcomer Model und lief unter anderem mit seinen 19 Jahren für Jean Paul Gaultier, Raf Simons, Paul Smith and John Galliano auf der Pariser Fashionweek und auch in diversen Fashion-Zeitschriften wie die Vogue blieb er nicht aus.
Ganz klar, wenn man genauer hinschaut, sieht man auf manchen Bildern das Andrej wirklich männlich ist, aber auf den ersten Blick scheint er eindeutig mehr weibliche Züge zu haben und man kommt zunächst ganz schön ins grübeln...
Aber wollen wir wirklich Männermodel haben, die aussehen wie Frauen? Soll ein Mann nicht lieber ein Mann mit all seinen Klischees bleiben? Oder sieht nun die neue Generation "Mann" so aus?

Ich finde Andrej unglaublich faszinierend, er hat ein unglaublich tolles Gesicht und mir kribbelndie Finger, denn auch ich hätte ihn zu gerne vor meiner Kamera.
Und so lange androgyne Männermodels rar bleiben und in der Fashionwelt nicht überhand nehmen, kann ich sehr gut damit leben und schau sie mir auch sehr gerne an.





Kommentare:

  1. Cool....
    Klasse.....

    gefällt mir

    LG
    Thorsten

    AntwortenLöschen
  2. Also ne, das gefällt mir garnicht. Ein Mann sollte immer noch ein Mann sein & bleiben!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das cool . Diese ganzen echte-frau-echter-mann klischees nerven, und ausserdem sind sowieso erwiesenerweise 90 % der bevölkerung bi, aber unterdruecken es wegen gesellschaftlichen normen. Das ist doch mal ein toller stilbruch !

    AntwortenLöschen
  4. Er ist einfach nur wunderschön. Es ist gut zu wissen dass es Leute gibt die aus der Reihe tanzen, und sich nicht an gesellschaftliche Normen halten. Daumen Hoch!

    AntwortenLöschen
  5. Dalje Tako . Super si :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh je die westliche Welt und ihre ewigen Primaten.
    Diese Kindergartenprobleme wären im ärmsten Mesopotamien oder Namibia eine schöne Comedy.

    Wie schön für die Modebranche und wer kassiert wie immer dabei am meisten ab?

    AntwortenLöschen
  7. Es wäre besser wir wären alle Unisex. Die ganze geschlechter frage nervt. Wen man sich fühlt wie man sich eben fühlt soll man sich so kleiden/verhalten. Und ende.

    AntwortenLöschen
  8. Also ihn , finde ich auch als Mann sexy ;)

    AntwortenLöschen
  9. ist nicht umsonst bei den sexiest women in der top 100

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar, über jede positive und negative Kritik die begründet ist. Beleidigungen oder sonstige unfeine Sachen werden erst gar nicht genehmigt.