Sonntag, 28. Februar 2010

grandma's jacket


Diese Jacke - einer meiner absoluten Lieblingsteile in meinem Kleiderschrank - fand ich letztes Jahr im November in London in einem Laden namens "Urban Outfitters" an der Oxford Street. In dem hinteren Teil des Ladens befindet sich eine Vintageecke und dort hing sie einfach so, zwischen irgendwelchen T-shirts und anderen stinknormalen Jacken. Ich sag es euch: DAS war Liebe auf den ersten Blick. Als ich das Teil dann auch noch anprobierte, wollte ich es sofort haben. Ehe ich nachdenken konnte, trug ich die Jacke schon zur Kasse.
Als ich dann wieder in Deutschland war und stolz meine Jacke präsentierte, fragte mich jeder Zweite, ob ich die Jacke denn meiner Oma geklaut hätte. Darüber musste ich echt schmunzeln, denn wie ich finde ist sie ein echter Hingucker und alles andere als altmodisch (peppt problemlos jede olle Röhre oder langweilige Leggins auf).

Solche Teile, die man irgendwo auf einer Reise findet, sind absolute Lieblingsstücke und Unikate, denn sie tragen immer ein Stück Geschichte mit sich und man erinnert sich dann gerne an die einzelnen Reisen zurück. Jetzt, wenn das Wetter wieder milder wird, hole ich diesen Stricker wieder öfter aus dem Schrank und erinnere mich dann jedesmal an die tolle Zeit in London.





Kommentare:

  1. soweit ich das erkennen kann, sieht das ding auch wirklich gut aus.
    und ich kann dir nur beipflichten.
    einkäufe auf reisen sind in kombination mit der erinnerung auch mir die liebsten.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar, über jede positive und negative Kritik die begründet ist. Beleidigungen oder sonstige unfeine Sachen werden erst gar nicht genehmigt.